Musiktherapie

alle Therapien und Behandlungen sind für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geeignet.

Musiktherapeutisches Coaching richtet sich an Menschen jeden Alters. Es unterstützt und begleitet Kinder, Jugendliche und Ihre Bezugspersonen genauso wie Erwachsene, deren Partner oder Angehörige. 

 

Ziel der Musiktherapie ist es, gemeinsam IHRE vorhandenen Ressourcen und Kraftquellen neu zu erschließen und zu fördern. Impulse für neue Perspektiven und Stabilität zu setzten, unterstützend und begleitend Lösungen und Wege finden bei Themen und Problemen in Lebenssituationen, in denen man sich Unterstützung und Begleitung wünscht.

 

 

Bei der Musiktherapie wird Musik gezielt im Rahmen einer therapeutischen Beziehung eingesetzt, d.h. es wird gemeinsam musiziert, manchmal wird Musik auch angehört. Das Medium Musik eignet sich gut, um Befindlichkeiten und Emotionen auszudrücken. Dadurch ist es u. a. möglich, versteckte Konflikte freizulegen und bei Betroffenen, die an psychischen oder physischen Beeinträchtigungen laborieren, einen Heilungsprozess in Gang zu setzen. Musikalische Vorkenntnisse sind dabei nicht nötig.

 

Beim Hören von Musik werden emotionale Zentren im Gehirn aktiviert und neuronale Reorganisationsprozesse in Gang gesetzt. Musik hat eine harmonisierende und synchronisierende Funktion im Nervensystem und ist imstande, das Belohnungszentrum zu aktivieren und gleichzeitig den Mandelkern zu deaktivieren. Das ist von großer Bedeutung, denn durch den Mandelkern werden Angst und Stress reguliert. Im Belohnungszentrum werden neuronale Netzwerke aktiviert, die Freude, Aufmerksamkeit und Entspannung ermöglichen.

 

Musik knüpft aber auch an tief verwurzelte Prägungen, wie Rhythmus (Herzschlag) oder Klang, an, denn der Hörsinn ist einer der ersten Sinne, die sich bereits im Mutterleib bilden. Durch die Verbindung von physischen und psychischen Einflüssen spricht Musik den Menschen in seiner Ganzheit an.

 

 

Wo die Musiktherapie Erkenntnisse, Einsichten und das Bewusstsein fördert, spielt auch das gesprochene Wort eine Rolle. Es wird gezielt die Wahrnehmung/Achtsamkeit der Patienten geschult und Fähigkeiten der Stress- und Emotionsregulation erarbeitet.

 

Über das Medium Musik/ Klang geraten Menschen schnell in Dialog, Resonanzräume entstehen, heilsame Beziehungen können gestaltet werden.

Es handelt sich bei der Musiktherapie um ein praxisorientiertes Therapieverfahren, in dem verschiedene Musikinstrumente und stimmlicher Ausdruck eingesetzt werden. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig.

 

Im musiktherapeutischen Coaching geht es somit darum, nach Innen zu lauschen, innere Bilder hörbar zu machen, eigene Stärken und Fähigkeiten zu entdecken, kreative und kommunikative Fähigkeiten weiter zu entwickeln, aufeinander zu horchen, in Kontakt mit dem Gegenüber zu kommen, gehört zu werden, Resonanz zu erfahren, miteinander zu spielen, Verbindung zu spüren, sich abgrenzen zu lernen, eigenen Impulsen folgen zu lernen.

Im therapeutischen Prozess werden die vielfältigen Möglichkeiten und Wirkungen von Musik genutzt.

 

Musiktherapeutisches Coaching unterstützt, begleitet, stärkt und findet Lösungen und Wege bei den unterschiedlichsten Problemen, Symptomen und Erkrankungen.

 

Musiktherapeutisches Coaching unterstütz Menschen u.a. mit:

  • Stresssymptomen und Ängsten
  • Depression, BurnOut
  • Migräne, Tinnitus
  • ADHS, Essstörung, Traumata
  • Störungen im Kindes- und Jugendalter
  • psychosomatische Erkrankungen
  • Schlaganfall, Trauer
  • Krisen aus denen man nicht herausfindet
  • seelischer, körperlicher oder geistiger Behinderung
  • eingeschränkten sprachlichen Ausdrucksmöglichkeiten
  • Verhaltensstörungen in der Interaktion und Kommunikation
  • Beziehungsschwierigkeiten
  • Bindungsstörungen und Entwicklungsproblemen
  • chronischen Schmerzen


... manchmal schafft man es eben nicht alleine ...

 

Musiktherapie Mobil – direkt bei Dir zu Hause.

 

Gerade die Musiktherapie bietet die Möglichkeit, ganz individuell auf die momentanen Bedürfnisse einzugehen, um Dich oder Deinen Angehörigen - wie z.B. Kind, Partner oder Elternteil - musiktherapeutisch zu begleiten, Kontakt zu knüpfen und in Beziehung zu treten.

Das musiktherapeutische Angebot orientiert sich an individuellen Bedürfnissen und Wünschen, und findet mobil im vertrauten Lebensumfeld statt – bei Dir zu Hause.

Musiktherapie ist eine wissenschaftlich-künstlerisch-kreative Methode, um psychische und seelische Leidenszustände zu mindern und Entwicklungsprozesse anzuregen.

Musiktherapie Mobil – direkt bei Dir zu Hause oder in Deiner Einrichtung, im Einzel- oder Gruppen-Setting.

Kontaktiere uns und teste in einer Probestunde unverbindlich unser Angebot zum gegenseitigen Kennenlernen, bei Dir zu Hause oder in der Einrichtung.

für eine schnelle Kontaktaufnahme oder um unseren Newsletter zu abonnieren, einfach das Formular ausfüllen.

Wir melden uns bei dir so bald als möglich.

Die Kraftquelle, Institut für Potentialentwicklung, hat ihren Anker in Stifterslohe 9, 92237 Sulzbach-Rosenberg, in einer ruhigen, von Natur umgebenen Lage. Die Praxis strahlt in stil- und kraftvollen, hellen, modernen und energiereichen Wohlfühl- und Klangräumen, in denen Sie Ihre Seminare, Behandlungen, Klangmassagen und Coachings genießen können.

Werte wie Würde, Wertschätzung, Respekt, Anstand, eigener Wille und eigenes Potential werden bei uns GROß geschrieben.

Wir freuen uns, Sie und Euch mit unseren Angeboten und Seminaren unterstützen und begleiten zu dürfen,

 

lassen wir's klingen! Wir freuen uns auf Sie.

 

 

IL-Seminare und Module aus dem KlangAtelier auch als Online Angebot.



folgen Sie uns bei  YOUTUBE

MUSIKTHERAPIE | KLANGMASSAGE | PHONOPHORESE | KLANGATELIER | INGA LUDWIG SEMINARE | BURNOUT PRÄVENTION

Kraftquelle Sulzbach-Rosenberg, Stifterslohe 9, 92237 Sulzbach-Rosenberg

Mail: kraftquellesuro@gmail.com

Tel.: Gerald Ludwig (0171) 99 43 627 - Tel.: Inga Ludwig (0160) 9 34 21 07



Hinweis : Zum Ausschluss einer körperlichen Grunderkrankung ist eine ärztliche Untersuchung wichtig. Musiktherapeutisches Coaching, Seminare und Behandlungen der Kraftquelle ersetzen keine ärztliche Untersuchung bei Bestehen einer körperlichen Erkrankung.